Sonntag, 26 Juni 2022

slide fest

Aktuelles aus Anhausen | Blog

Martin Diedenhofen (MdB) zu Gast in Anhausen.

Als Mitglied des Bundestages gehört Martin Diedenhofen dem Ausschuss "Wohnen und Städtebau" an. Dort verfolgt man ehrgeizige Ziele, denn der akute Wohnungsmangel in Deutschland erfordert die Umsetzung innovativer Konzepte in Stadt und Land.

Gerade der ländliche Bereich, in dem die Mehrheit der Deutschen (70%) lebt, hat infrastrukturellen Nachholbedarf, z. B. im Ausbau des ÖPVN, der Digitalisierung, adäquater Grundversorgung beim Einkauf, der ärztlichen Präsenz und der Gesundheitsvorsorge.
Dies war Anlass für Martin Diedenhofen sich über das Projekt "Wir sind Kirchspiel Anhausen" zu informieren. Diedenhofen war beeindruckt über die ganzheitliche Betrachtung der Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger und der Realisierung paralleler Vorhaben: Differenzierte Wohn - Pflege und Serviceangebote für Menschen im Alter, Digitale Kommunikationsplattform, Supermarkt, Ehrenamt und die Gründung eines Bürgervereins waren Themen des Austauschs.

Fazit: Gemeinden müssen sich selbst auf den Weg machen um den Herausforderungen der Zukunft gerecht zu werden. Das Anhausener Modell ist ein innovatives Beispiel dazu. Die Politik muss hingegen die rechtlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen dazu schaffen. Martin Diedenhofen nimmt die gewonnenen Eindrücke gerne mit nach Berlin und will sich auch weiter über die Projektfortschritte informieren.

Corona-Teststation in Anhausen

In Anhausen wurde eine mobile Teststation eingerichtet.
 
Testmöglichkeit drei bis viermal pro Woche, zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr, vor Anjas Bachstübchen.
Donnerstags auf dem gemeindeeigenen Grundstück neben dem ,,Alten Zollhaus“.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich im Kosmetikinstitut Friedrichstraße 11, in Meinborn testen zu lassen.
Öffnungszeiten hier: 9:00 Uhr- 11:00 Uhr und 20:00 Uhr-21:00 Uhr.
 
Heinz-Otto Zantop, Ortsbürgermeister

Weihnachts- & Neujahrsgruß

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein ereignisreiches sowie turbulentes Jahr 2021 geht zu Ende.
Die Corona-Pandemie hat uns weiterhin fest im Griff und wird uns auch noch länger beschäftigen. Gerade deshalb ist es wichtig, dass die Menschen die noch nicht geimpft sind, sich impfen lassen. Nur so können wir gemeinsam die Corona-
Pandemie in den Griff bekommen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.
 
Aber auch die verheerende Flutkatastrophe in Westdeutschland und insbesondere im Ahrtal hat uns vor neue Herausforderungen gestellt. Die Menschen dort haben eine große Hilfsbereitschaft erfahren. Das hat uns gezeigt, wenn Hilfe nötig ist, ist der gesellschaftliche Zusammenhalt groß. Auch aus unserem Kirchspiel waren viele Helfer/innen vor Ort, wie die Freiwillige Feuerwehr und ehrenamtliche Kräfte. Hierfür allen noch einmal ein herzliches Dankeschön.
 
In der Hoffnung auf ein Jahr 2022 mit dem Rückgang der Pandemie, ohne Naturkatastrophen aber mit größtmöglichem gesellschaftlichen Zusammenhalt wünschen Ihnen die Mitglieder des Gemeinderates und der Ortsbürgermeister fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2022.
 
Heinz-Otto Zantop, Ortsbürgermeister

Weihnachtsbaumverkauf 2021

Am 11.12. und am 18.12.2021 findet auf dem Weber-Stück (Nähe Mulchplatz) jeweils zwischen 10:00 Uhr und 15:00 Uhr der Verkauf von Weihnachtsbäumen statt.
 
Die Bäume können selbst geschlagen werden. Ein Gerät zum einnetzen ist vorhanden.
Die entsprechenden Hygienevorschriften sind zu beachten (Maskenpflicht und Abstandsregel)!!
Preise:
15,00 € für Einheimische
20,00 € für Auswärtige
Um Ihnen einen optimalen Service anbieten zu können, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzerklärungen
Datenschutzerklärung OK