Mittwoch, 19 Dezember 2018

slide fest

Aktuelles aus Anhausen | Blog

Veranstaltung: Imkerei-Schnuppertag

Samstag, 23. Januar 2016 in Anhausen, 10 bis 16 Uhr
Jugend- und Kulturzentrum Anhausen
 
honigwabe_anhausenWollten Sie schon immer wissen, wie der Honig in das Glas kommt, das Sie bei Ihrem Imker kaufen? Oder spielen Sie mit dem Gedanken, sich selbst ein Bienenvolk anzuschaffen um Ihren eigenen Honig herzustellen? Dann ist der Imkerei-Schnuppertag in Anhausen am Samstag, 23. Januar 2016 genau das Richtige für Sie. Im Jugend- und Kulturzentrum der Ortsgemeinde Anhausen führt der Imkerverein Anhausen e. V. eine informative Veranstaltung zum Thema Bienenhaltung/Imkerei durch.

Als Referent konnte Uwe Hüngsberg gewonnen werden, der seit Herbst 2015 auch Vorsitzender des Kreisimkerverbandes ist. Uwe Hüngsberg hat in den letzten Jahren erfolgreich Imkerinnen und Imker in Kursen des Imkervereins in Asbach geschult. Anschaulich und frisch wird über die wichtigsten Punkte informiert, die bei diesem interessanten Hobby mit dem Kreislauf der Natur zu beachten sind. Wieviel Zeit ist erforderlich, welche Unterstützungen sind möglich, wie hoch ist der finanzielle Aufwand?

Nach dem Schnuppertag können Sie sich entscheiden, ob Sie weiter in die Thematik einsteigen möchten und sich für die Anfängerschulung, die am 5.3.2016 beginnen wird, anmelden möchten.
Der Besuch des Imkerei-Schnuppertages ist kostenfrei. Getränke und ein Mittagsimbiss werden gegen ein kleines Entgelt angeboten.
Eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist erwünscht, damit der Imkerverein Anhausen besser planen kann. Aber auch spontane Teilnehmerinnen und Interessenten sind herzlich willkommen. Nähere Details zu dem Anfängerseminar lesen Sie in den kommenden Wochen an dieser Stelle.
 
Auskunft erhalten Sie auch bei der Vorsitzenden des Imkerverein Anhausen e. V. Elisabeth Laub-Hofmann unter Telefon: 02639/ 295.
 
 

Advent in der Scheune

Für die Kinder der drei Einrichtungen des Kirchspiels Anhausen – Kita in Rüscheid und Anhausen, Braunsburgschule- war der 12. Dezember 2015 ein ganz besonderes Ereignis.

Adventsscheune 2016Nach langer Zeit des Probens, des Bastelns war es endlich soweit: Wir feierten Advent in der Scheune der Familie Zantop in Anhausen.
Mit uns feierten sehr viele, denn ohne die vielen Helfer ist eine solche Feier nicht möglich. Auch vom Kreisverband des DRK Rengsdorfwaren Einsatzkräfte vor Ort. Das vielfältige Miteinander war bestimmt für einen guten Zweck: 3000,00 € kamen über Spenden zusammen. Mit diesem Geld sollen Flüchtlingskindern vor allem im Bereich des Kirchspiels bezüglich ihrer Erstausstattung geholfen werden.

Nochmals vielen Dank allen Helfern, allen Spendern und ein besonderer Dank der Familie Zantop.

 



adventsscheune2016 01adventsscheune2016 02adventsscheune2016 03

adventsscheune2016 04adventsscheune2016 05adventsscheune2016 10

adventsscheune2016 07adventsscheune2016 09adventsscheune2016 11

adventsscheune2016 08adventsscheune2016 13adventsscheune2016 15

Projekt „Lebensraum Kirchspiel Anhausen“

Ergebnisse zur Befragung zu Wohn- und Lebensvorstellungen im Alter.
Sehr geehrte Mitbürgerinnen,
Sehr geehrte Mitbürger,

im Frühjahr dieses Jahres haben wir Sie mittels einer Befragung um Ihre persönliche Einschätzung zu Fragen und Erwartungen an Ihr Wohnen und Leben im Alter gebeten.
Im Arbeitskreis „Senioren“ haben wir die eingegangenen Antworten ausgewertet und Schlussfolgerungen für unser Projekt „ Lebensraum Kirchspiel Anhausen“ gezogen.
 
Für die Interpretation der Ergebnisse der Befragung „Wohnen und Leben im Alter“ und die weitere Vorgehensweise durch die sachkundigen Bürger im Arbeitskreis, Achim Krokowski und Peter Schwarz, bedanken wir uns ganz herzlich.
 
Über die Ergebnisse der Befragung, unsere Interpretationen und das weitere Vorhaben der Gemeinde möchten wir Sie nun in einem ersten Schritt informieren.
Ihre Einbeziehung als Bürgerinnen und Bürger von Anhausen in die weiteren Überlegungen ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb werden wir im Rahmen einer Bürgerversammlung im neuen Jahr die Befragungsergebnisse und die weiteren Planungen zum Projekt „Lebensraum Kirchspiel Anhausen“ im Detail vorstellen. Hierzu laden wir noch gesondert ein.
 
Für Ihre Fragen zur nachstehenden Auswertung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Auf Ihre Rückmeldungen und Eindrücke freuen wir uns besonders.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Heidelore Momm, Ortsbürgermeisterin
 

20 Jahre "Ehemalige Burschen"

20. Vereinsjubiläum des Vereins "Ehemalige Burschen 1995 Anhausen"

Ehemalige Burschen 1995 AnhausenBereits am 27.06.2015 fand die Jubiläumsfeier des Vereines „Ehemalige Burschen Anhausen 1995“ statt.
Der Verein wurde am 11.01.1995 im Dorfgemeinschaftshaus Anhausen gegründet. An der Gründungsversammlung nahmen 30 Mitglieder teil, von denen Karl-Heinz Kutscher den ersten Vorsitz übernahm.Ziel und Zweck des Vereins ist bis zum heutigen Tag die Pflege der Geselligkeit sowie die Beibehaltung alter Traditionen und die Unterstützung der „jungen Burschen“.

Seit dem Gründungsjahr gesellten sich immer mehr Anhausener oder die, die nach Anhausen gezogen sind, zu dem Verein, der heute stolze 71 Mitglieder zählt.

Das Vereinsgeschehen besteht aus abwechslungsreichen Vereinstouren, der jährlichen Himmelfahrtswanderung, dem Vereinsschießen sowie der Winterwanderung und einer Jahreshauptversammlung anfangs eines jeden Jahres.

Planwagenfahrt 20 Jahre Ehemalige Burschen
Nun jährte sich das 20. Gründungsjahr und der jetzige Vorstand unter Vorsitz von Torsten Gehrke entschied sich für eine gemeinsame Kutschtour aller Mitglieder. Am frühen Mittag ging die Fahrt vom Vereinlokal „Troß“ los, durch die einheimischen Wälder. Mit Zwischenstops und genügend Wegzehrung endete die Fahrt am angemieteten Clubhaus am Petershof. Hier war für die Angekommenen bereits alles angerichtet. Die Frauen gesellten sich später zu ihren Männern hinzu und nach dem gemeinsamen Essen konnten alle an einer Tombola teilnehmen, an der es schmackhafte Preise zu gewinnen gab.
Bei reichlich guter Laune, tollem Lagerfeuer und spitzenmäßiger Stimmung neigte sich dann der Abend und die letzten Mitglieder fanden erst gegen halb 5 den Nachhauseweg.

Der Vorstand bedankt sich nochmals bei allen
Mitgliedern, die dem Verein all die Jahre die Treue gehalten haben und sich auch für diesen eingesetzt haben.

Die, die nun Spaß an Tradition, Geselligkeit und Gemeinschaft gefunden haben, können gerne Mitglied im Verein „Ehemalige Burschen 1995 Anhausen“ werden.

Weitere Informationen >> Ehemalige Burschen Anhausen
 
 
Um Ihnen einen optimalen Service anbieten zu können, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzerklärungen
Datenschutzerklärung OK