Mittwoch, 21 August 2019

slide fest

Aktuelles aus Anhausen | Blog

Infoabend: „ Lebensraum Kirchspiel Anhausen“

Projekt „ Lebensraum Kirchspiel Anhausen“
Im vergangenen Jahr wurden die Bürgerinnen und Bürger im Kirchspiel Anhausen im Rahmen einer Befragung um eine persönliche Einschätzung zum Thema „Leben und Wohnen im Alter“ gebeten. Die engagierte Mitwirkung der Befragten stellt nun eine wichtige Grundlage zur Realisierung des Projektes „Lebensraum Kirchspiel Anhausen“ dar, denn rund 94 % der Rückmeldungen haben deutlich gemacht, dass man sich auch im fortgeschrittenen Alter einen Verbleib im vertrauten Umfeld mehrheitlich wünscht. Dies wird von den Verantwortlichen in den Gemeinden des Kirchspiels als politischer Auftrag verstanden.

Insbesondere das Thema „Wohnen im Bestand“ stellt einen wichtigen Meilenstein dar, mit dem der Wunsch der Bürgerinnen und Bürger zum Verbleib im eigenen Wohn – und Lebensumfeld im Alter unterstützt werden soll.
Neben den Bürgerinnen und Bürgern selbst sind auch Planer, Handwerk, Förderer und Finanzdienstleiter wichtige Ansprechpartner, denn durch ein professionelles Netzwerk können Betroffene zu individuellen, abgestimmten Konzepten der Wohnraumanpassung und deren Finanzierung beraten, Umbauprojekte dementsprechend realisieren werden.
Damit soll auch deutlich werden, dass „Wohnen im Bestand“ auch eine zukunftsorientierte Form der Wertschöpfung und eine Antwort auf die demografische Entwicklung darstellt.
 
Mit der Einladung zu dieser Veranstaltung bietet das Kirchspiel Anhausen im Rahmen des Fachvortrags:

                   „Wohnumfeld verbessernde Maßnahmen, barrierefreies Wohnen im Bestand “
                                Mittwoch, 22.6.2016, 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Anhausen

Informationen und  Möglichkeiten bezahlbarer, barrierefreier Anpassung von vorhandenem Wohnraum und der Ausstattung mit technischen Hilfen an. Hierzu konnten wir Herrn Stopperich (Architekt i.A. der Verbraucherzentrale Mainz „barrierefrei Bauen und Wohnen) als Referenten gewinnen. Auch über die Förderung räumlicher Anpassungen sowie den Pflegestützpunkt Neuwied 2 wird informiert.

Umstellung der Straßenbeleuchtung

Umstellung der Straßenbeleuchtung in Anhausen auf LED
Seid Mitte April erleuchten einige Straßen in Anhausen in einem hellen weißen Licht.
Die ältesten Straßenleuchten wurden gegen moderne hocheffiziente LED Leuchten ausgetauscht. Damit leistet Anhausen einen Beitrag zur Energiewende und entlastet seinen Haushalt bei den jährlichen Stromzahlungen.
Die neuen LED Leuchten sparen gegenüber den alten Lampen bis zu 70% an Energie ein.
 
In einem zweiten Schritt sollen in diesem Jahr weiter ca. 45 Leuchten ausgetauscht werden.

Anmeldung Bauernmarkt 2016

Jetzt zum Bauernmarkt anmelden!
Der traditionelle Bauernmarkt im Kirchspiel Anhausen findet am
Samstag, 24. September 2016, in der Ortsgemeinde Anhausen statt.

Der Markt wird von der Agenda-Gruppe „Mehr Lebensqualität“ gemeinsam mit der Ortsgemeinde Anhausen, in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr rund ums Dorfgemeinschaftshaus Anhausen, veranstaltet. Wie in den Vorjahren ist es auch dieses Jahr das Ziel des Bauernmarktes, selbsterzeugte und selbstgefertigte Produkte aus der Region in der Region zu vermarkten.

Bis zum 31. Mai 2016 können sich Aussteller zum Bauernmarkt anmelden...
Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Über den Teilnehmerkreis am Bauernmarkt wird seitens des Organisationsteams Mitte Juni entschieden. Die Auswahl der Aussteller und ihrer Produkte erfolgt sehr sorgfältig, um das hohe Niveau und die Ausgewogenheit des Bauernmarktes zu erhalten.


Anmeldeformulare können bei:

Heidelore Momm
Am Wirtsgarten 8
56584 Anhausen
Tel.: 02639/223
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
...angefordert werden.
 
 
Das Anmeldeformular "Bauernmarkt Anhausen 2016" steht Ihnen auch zum Download zur Verfügung:

Anhausener Seniorenfeier 2016

Anhausener Seniorenfeier im Dorfgemeinschaftshaus am 12.03.2016
seniorenfeier2016Die Ortsgemeinde Anhausen hatte alle Seniorinnen und Senioren ab 70 Jahre ins Dorfgemeinschaftshaus zur jährlichen Seniorenfeier eingeladen. Rund 80 Gäste trafen sich am Samstag, 12. März 2016 im frühlingshaft dekorierten Dorfgemeinschaftshaus und verbrachten dort einige gemütliche Stunden in harmonischer Atmosphäre.

Den Programmauftakt gestaltete der Schulchor der Braunsburg-Grundschule unter der Leitung von Frau Brog mit 3 Liedern, die, wie immer, sehr gut ankamen. Ortsbürgermeisterin Heidelore Momm berichtete in ihrer Begrüßungsrede über das Seniorenprojekt, die geplanten Aktivitäten in diesem Jahr sowie einem Gedichtvortrag. Danach erfreute die Flötengruppe der Braunburg-Grundschule unter der Leitung von Frau Hommen die Gäste mit Frühlingsliedern.

Der Gesang stand an dem Nachmittag im Mittelpunkt und im Anschluss an die Kaffeepause begeisterten die Kindergartenkinder bzw. zukünftigen Schulkinder der ev. Kita Anhausen mit ihrem Gesang das Publikum.

Eine Schätzfrage (passend zum Thema) mit anschließender Preisverleihung ließ alle Gäste aktiv werden.
Die älteste Seniorin und der älteste Senior wurden besonders geehrt und mit Gutscheinen beschenkt.

In heiterer Runde wurden angeregte Gespräche geführt, Kontakte geknüpft oder wieder aufgefrischt, denn auch dazu ist die Seniorenfeier eine gute Gelegenheit.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank bei Allen, die zur Programmgestaltung und Durchführung der Feier beigetragen haben, ohne deren Mitwirken und Hilfe ein Seniorennachmittag nicht durchgeführt werden kann. Für die Spende der Sparkasse Neuwied zur Ausrichtung von Seniorenfeiern bedanken wir uns ebenfalls an dieser Stelle recht herzlich. Mit einem Präsent, in diesem Jahr Honig von Christoph und Silvia Puderbach, wurden die Seniorinnen und Senioren in der Hoffnung auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr verabschiedet.
 
Seniorenfeier 2016Seniorenfeier 2016Seniorenfeier 2016
Um Ihnen einen optimalen Service anbieten zu können, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzerklärungen
Datenschutzerklärung OK