Mittwoch, 26 Juni 2019

slide fest

Aktuelles aus Anhausen | Blog

Grillnachmittag/-abend der Seniorinnen und Senioren am 12.08.2016

Grillnachmittag/-abend der Seniorinnen und Senioren am 12.08.2016Am 12. August 2016 fand der bereits traditionelle Grillnachmittag für Seniorinnen und Senioren an der Grillhütte in Anhausen statt.
 
50 Seniorinnen und Senioren hatten sich zum Grillen angemeldet. Erfreulicherweise steigt die Teilnehmerzahl von Jahr zu Jahr und wir werten dies als positive Rückmeldung und beliebten Treffpunkt. Nachdem es noch bis mittags regnete, hatten wir doch nachmittags Glück mit dem Wetter bei angenehmen Temperaturen. Teils zu Fuß, mit dem Auto oder dem angebotenen Fahrdienst fanden sich die Seniorinnen und Senioren um 17:00 Uhr an der Grillhütte ein. Organisiert wurde das Grillfest von Mitgliedern des Gemeinderates, die u.a. auch als „Grillmeister“ mit Steaks und Würstchen für das leibliche Wohl sorgten. Dazu wurden Salate und Brot serviert. Die Beteiligten Die Beteiligten hatten Spaß und es gab viel zu erzählen.
 
Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern für die Mithilfe, besonders den Kindern beim Bedienen.
 
Grillnachmittag/-abend der Seniorinnen und Senioren am 12.08.2016Grillnachmittag/-abend der Seniorinnen und Senioren am 12.08.2016

Einkaufen vor der Haustür

Da nun auch das letzte Lebensmittelgeschäft in Anhausen geschlossen hat, bieten wir folgenden Service an:

Seit über 25 Jahren gibt es den "mobilen Frischdienst von der Gierenderhöhe", den Herr Schuy 2003 übernommen hat. Das Angebot umfasst eine große Auswahl an Grundnahrungsmitteln, wie z.B. frischen Eiern, frisches Geflügel, Brot, Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Käse und Molkereiprodukte, Frischfisch und Fischkonserven.

Zum Kennenlernen wird Herr Schuy am Samstag, 13.08.2016 folgenden Platz anfahren:

Anhausen,Raiffeisenparkplatz  9:00 – ca. 9:45 Uhr

Sollte Ihnen das Angebot zusagen, können Sie nach Absprache direkt vor Ihrer Haustür einkaufen. Älteren oder gehbehinderten Menschen werden die Waren gerne ins Haus gebracht.

Natürlich können Sie Herrn Schuy auch anrufen und schon nächste Woche steht er vor der Haustür (Tel. 0172 – 1 32 31 25).

 

Heidelore Momm, Ortsgemeinde Anhausen

Grillnachmittag/-abend für Seniorinnen und Senioren

Wann? Freitag, 12.08.2016 ab 17:00 Uhr
Wo? Grillhütte Anhausen
 

Um besser planen können, bitten wir um Anmeldung bei
H. Momm (Tel. 223) oder Heinz-Otto Zantop (Tel. 1226).

- Anmeldung erbeten bis zum 05.08.2016 -

Fahrdienst nach Absprache möglich!

Wir hoffen nun auf schönes Wetter und freuen uns auf Ihr/Euer Kommen !!!

Ortsgemeinde Anhausen

Infoabend: „ Lebensraum Kirchspiel Anhausen“

Projekt „ Lebensraum Kirchspiel Anhausen“
Im vergangenen Jahr wurden die Bürgerinnen und Bürger im Kirchspiel Anhausen im Rahmen einer Befragung um eine persönliche Einschätzung zum Thema „Leben und Wohnen im Alter“ gebeten. Die engagierte Mitwirkung der Befragten stellt nun eine wichtige Grundlage zur Realisierung des Projektes „Lebensraum Kirchspiel Anhausen“ dar, denn rund 94 % der Rückmeldungen haben deutlich gemacht, dass man sich auch im fortgeschrittenen Alter einen Verbleib im vertrauten Umfeld mehrheitlich wünscht. Dies wird von den Verantwortlichen in den Gemeinden des Kirchspiels als politischer Auftrag verstanden.

Insbesondere das Thema „Wohnen im Bestand“ stellt einen wichtigen Meilenstein dar, mit dem der Wunsch der Bürgerinnen und Bürger zum Verbleib im eigenen Wohn – und Lebensumfeld im Alter unterstützt werden soll.
Neben den Bürgerinnen und Bürgern selbst sind auch Planer, Handwerk, Förderer und Finanzdienstleiter wichtige Ansprechpartner, denn durch ein professionelles Netzwerk können Betroffene zu individuellen, abgestimmten Konzepten der Wohnraumanpassung und deren Finanzierung beraten, Umbauprojekte dementsprechend realisieren werden.
Damit soll auch deutlich werden, dass „Wohnen im Bestand“ auch eine zukunftsorientierte Form der Wertschöpfung und eine Antwort auf die demografische Entwicklung darstellt.
 
Mit der Einladung zu dieser Veranstaltung bietet das Kirchspiel Anhausen im Rahmen des Fachvortrags:

                   „Wohnumfeld verbessernde Maßnahmen, barrierefreies Wohnen im Bestand “
                                Mittwoch, 22.6.2016, 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Anhausen

Informationen und  Möglichkeiten bezahlbarer, barrierefreier Anpassung von vorhandenem Wohnraum und der Ausstattung mit technischen Hilfen an. Hierzu konnten wir Herrn Stopperich (Architekt i.A. der Verbraucherzentrale Mainz „barrierefrei Bauen und Wohnen) als Referenten gewinnen. Auch über die Förderung räumlicher Anpassungen sowie den Pflegestützpunkt Neuwied 2 wird informiert.
Um Ihnen einen optimalen Service anbieten zu können, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzerklärungen
Datenschutzerklärung OK