Sonntag, 05 Dezember 2021

slide fest

Ausbau Elektromobilität

Anhausen geht beim Ausbau der Elektromobilität voran
Nach dem die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED Technik im Jahr 2019 abgeschlossen wurde, geht die Ortsgemeinde Anhausen nun beim Ausbau der Elektromobilität voran und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.
So wurde auf dem Parkplatz ,,Auf dem Löh“ eine öffentliche Ladestation für E- Autos aufgestellt. Die Infrastruktur steht ab sofort für alle Nutzer von Elektroautos zur Verfügung.
Die Ladesäule hat zwei Ladepunkte mit jeweils 22-kW. Damit ist das gleichzeitige Aufladen von bis zu zwei E-Autos möglich. Geladen wird mit 100 Prozent Ökostrom. Die Ladepunkte sind für alle Nutzer rund um die Uhr frei zugänglich.
Als Gemeinde nehmen wir unseren Auftrag ernst, eine Vorbildfunktion beim Ausbau der Zukunftstechnik Elektromobilität auszuüben. Schließlich sind wir die erste Kommune in der
Verbandsgemeinde Rengsdorf/Waldbreitbach, die als Gemeinde eine solche Infrastruktur anbietet, berichtet Ortsbürgermeister Heinz-Otto Zantop. Wir freuen uns, dass wir mit dem Angebot einen Anreiz für mehr emissionsarme und leise Fahrzeuge geben können, sagt der 2. Beigeordnete Wolfgang Faust, der für die Durchführung des Projekts verantwortlich war. Für die Besucher des Premiumwanderwegs „Iserbachschleife“, die ein E-Auto fahren, ist jetzt die auch weitere Anreise kein Problem mehr, erklärte Bürgermeister Zantop.
Um Ihnen einen optimalen Service anbieten zu können, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzerklärungen
Datenschutzerklärung OK