Sonntag, 27 September 2020

slide fest

Europäische Baumpflanzaktion - Termin verschoben!

+++ Achtung! Bedingt durch den "Corona-Virus" findet die für den 21.03.2020 geplante "Europäische Baumpflanzaktion" nicht statt! +++ Die Pflanzaktion wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt!
 

Die Ortsgemeinde Anhausen lädt am Samstag, 21.3.20, gemeinsam mit Pulse of Europe Neuwied, zu einer Baumpflanzaktion ein. Geleitet wird die Aktion von Revierförster Frank Krause.
Treffpunkt ist um 11.00 Uhr auf dem Raiffeisen-Parkplatz in Anhausen. Interessierte sind herzlich eingeladen.
Anmeldung:
Peter Schwarz
: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0170 3561621 oder
Ortsbürgermeister Otto Zantop (Tel.: 02639/223 oder 0178/6737742).
 
Auf Initiative der proeuropäischen Bürgerinitiative „Pulse of Europe“ bietet die Ortsgemeinde Anhausen am 21.3.20 eine Baumpflanzaktion im Anhausener Forst an.
Hintergrund ist die Zielsetzung der Europäischen Union, die CO2 Emissionen bis 2030 um mindestens 50 % bzw. 55 % zu reduzieren um den Auswirkungen des Klimawandels entgegenzuwirken. Europa soll der erste klimaneutrale Kontinent werden.
Zitat.:„...Ich bin der Überzeugung, dass das, was für unseren Planeten gut ist, auch für unsere Bürgerinnen und Bürger, unsere Regionen und unsere Wirtschaft gut ist. Wir werden für einen fairen Wandel für alle sorgen.“ (Ursula von der Leyen, EU Kommissionspräsidentin)

Mit dem Klimawandel geht der Kampf gegen Umweltzerstörung und Verschmutzung, Entwaldung und Bodenverschlechterung, gegen gefährliche Chemikalien, Industrieemissionen und Pestizide, Einwegkunststoffe und Mikroplastik einher. Der Erhalt von Luft- und Wasserqualität, von biologischer Vielfalt sind Teile eines „Europäischen grünen Deals“ in den kommenden Jahren. Mit einem Null Schadstoff – Ziel geht es um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger und der kommenden Generationen in ganz Europa.

Die in den Wäldern durch notwendigen Einschlag entstandenen Brachen sind nicht nur optisch ein Beleg für die Klimaproblematik. Die Wälder als unsere „grüne Lunge“ sind seit langem notleidend und brauchen unsere ganze Aufmerksamkeit. Die Wiederaufforstung entstandener Freiflächen hat daher nicht nur Symbolwert sondern ist aktiver Klimaschutz, denn „es gibt nichts Gutes außer man tut es ...„
Um Ihnen einen optimalen Service anbieten zu können, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzerklärungen
Datenschutzerklärung OK