Samstag, 15 August 2020

slide fest

Walter Schlund - Einsatzfreude seit vielen Jahren


Walter Schlund ist seit 1978 Bürger der Ortsgemeinde Anhausen. Er hat sich schon sehr früh ehrenamtlich in Anhausen engagiert. Für sein vielfältiges Engagement erhielt er nun den Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach.

Walter Schlund (Mitte) wurde mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Foto: Wolfgang Tischler Zum Beispiel war Walter Schlund Gründungsmitglied des Tennisvereins Kirchspiel Anhausen. Weiterhin war er ehrenamtlich im Elternbeirat des Kindergartens Anhausen tätig, in dem er mit anderen Eltern in Eigenleistung den ersten Spielplatz im Kindergarten baute. In der Grundschule Anhausen war er Klassenelternsprecher, Mitglied im Schulelternbeirat und Schulelternsprecher. Von 1989 bis 2009 war Walter Schlund im Gemeinderat der Ortsgemeinde Anhausen tätig. Sein Wissen und sein Engagement und vor allem seine sachliche und ausgleichende Art in den verschiedenen Ausschüssen wurde von den Ratsmitgliedern sehr geschätzt, vor allem im Bauausschuss.

Nach dem Ausscheiden aus dem Gemeinderat wurde Walter Schlund als Vertreter der Ortsgemeinde im Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde aktiv im Zeitraum von 2009 bis 2019. Zudem ist er Mitglied im Arbeitskreis Senioren der Gemeinde Anhausen, wo er am Gesamtprojekt ,,Wir sind Kirchspiel Anhausen“ mitwirkt. Durch seine Erfahrung und sein Wissen konnten auch hier viele Anregungen und Impulse mit in das Projekt einfließen. Seit sieben Jahren ist Schlund auch als Lernpate tätig und unterstützt Grundschulkinder im Schulunterricht.

Die Verbandsgemeinde und die Ortsgemeinde Anhausen bedanken sich recht herzlich für das ehrenamtliche Engagement mit dem Ehrenamtspreis und wünschen Walter Schlund weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit.
 
 
Um Ihnen einen optimalen Service anbieten zu können, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzerklärungen
Datenschutzerklärung OK