Donnerstag, 29 Juni 2017

slide fest

Ortsgemeinde Anhausen - Zahlen und Fakten

Anhausen mit einer Fläche von 9,54 km² liegt auf der Anhöhe des Neuwieder Beckens im Naturpark Rhein-Westerwald.

Das Gebiet der Ortsgemeinde Anhausen gehört zur naturräumlichen Einheit des Niederwesterwaldes mit einer mittleren Höhe von ca. 300 Metern.
Nördlich schließt sich der Oberwesterwald und im Süden das Neuwieder Becken an. Im Westen wird Anhausen durch das scharf  eingeschnittene Aubachtal und im Osten vom Iserbach begrenzt. Nahe der Ortsgrenze von Anhausen befindet sich der Limes. Den Limes entlang führt die regionale Wanderroute Rheinhöhenweg.
Der höchste Punkt von Anhausen liegt bei 334 Metern über dem Meeresspiegel.

Die Durchgangsstraße L 258 verbindet Neuwied zur Autobahn A 3 von Frankfurt nach Köln mit der Autobahnanschlussstelle Dierdorf.


Der nächstgelegene ICE-Halt ist der Bahnhof Montabaur an der Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main.

Zum Kirchspiel Anhausen gehören 4 Dörfer (Anhausen, Rüscheid, Thalhausen und Meinborn).  

Am 30. Juni 2014 hatte Anhausen 1.357 Einwohner.